Pädophilie als eine Krankheit und als ein Anreiz für ein kriminelles Verhalten
Articles
Gintautas Sakalauskas
Vilnius University
Published 2019-05-20
https://doi.org/10.15388/Teise.2019.111.2
PDF
HTML

Keywords

Pädophilie
sexueller Missbrauch von Kindern
Prävention

How to Cite

Sakalauskas G. (2019) “Pädophilie als eine Krankheit und als ein Anreiz für ein kriminelles Verhalten”, Teisė, 1110, pp. 23-44. doi: 10.15388/Teise.2019.111.2.

Abstract

[full article and abstract in Lithuanian; abstract in German]

Im Aufsatz wird die Problematik der Pädophilie und des sexuellen Missbrauchs der Kinder aus kriminologischen, strafrechtlichen und medizinischen Perspektive analysiert. Die Pädophilie muss zuerst als eine Krankheit verstanden werden, die ein kriminelles Verhalten anreizen kann, obwohl laut Forschung die meisten Taten des sexuellen Missbrauchs der Kinder nicht von Pädophilen begangen werden. Im Aufsatz werden der Begriff der Pädophilie, ihre Verbreitung, Ätiologie und die Maßnahmen der Prävention des sexuellen Missbrauchs der Kinder behandelt.

PDF
HTML
Creative Commons License

This work is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International License.

Please read the Copyright Notice in Journal Policy