Ein Fund römischer Münzen in Zentrallitauen
Mykolas Michelbertas
Published 2015-01-01
https://doi.org/10.15388/ArchLit.2014.15.4886
PDF

How to Cite

Michelbertas M. (2015) “Ein Fund römischer Münzen in Zentrallitauen”, Archaeologia Lituana, 150, pp. 40-46. doi: 10.15388/ArchLit.2014.15.4886.

Abstract

Es kommt nicht selten vor, dass archдologische Ge­genstдnde, die hinsichtlich der wisenschaftlichen In­formation wertvoll sind, zufдllig gefunden werden. So geschah es auch im Jahre 2008, als bei Bauarbeiten im Stдdtchen Kulautuva (Rayon Kaunas) die Fundsa­chen aus der rцmischen Kaiserzeit gefunden worden waren. Im Frьhling 2008 war beim Ausgraben eines Grabens ein Skelettgrab zerstцrt. Die Beigaben dieses Grabes sind die folgenden: ein bronzener Halsring mit lцffelartigem Verschluss, sechs bronzene Armringe mit dreieckigem Schnitt und zwцlf bronzene rцmische Mьnzen. Ein wesentliches Moment, das alle Fun­de von Kulautuva verbindet, ist die Ьbergabe dieser Funde dem Nationalmuseum in Vilnius1. Der Ort des Fundes besucht der Mitarbeiter dieses Museums Gytis Grižas. [...]

PDF

Please read the Copyright Notice in Journal Policy